Pretend

received_1117209288375178
FARREN

Ich höre die falsche Musik und mache nur Ärger. Meine Mutter hasst mich, obwohl ich alles tue, um ihr zu gefallen. Sie hat mir ein Ultimatum gestellt. Entweder gehe ich für ein Jahr nach Miami, um bei einem Freund meiner Eltern Disziplin zu lernen, damit ich ihre Firma übernehmen darf, oder sie setzen mich vor die Tür. Es hätte so einfach werden können, doch dann traf ich ihn.
Er lebt das Leben, von dem ich immer geträumt habe. Wild, frei, respektiert.
Er macht seine eigenen Regeln. Sein Name ist …

KIERAN

Sie hört die richtige Musik, ist laut und unberechenbar. In ihren Augen sehe ich dasselbe Feuer wie bei mir. Sie könnte perfekt sein. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie spielt das brave Mädchen und verstellt sich. Es macht mich rasend, denn ich habe etwas gegen Heuchler.

Hier gehts zum Buch

text-dividers-04

Leseprobe

Hörprobe

text-dividers-04

Playlist

text-dividers-04

Rezensionen

Beccas Leselichtung
„Das Buch ist gnadenlos. Wer kein Bock auf Sex hat, ist hier leider falsch. Aber wer Lust auf etwas neues hat, dass durch Mark und Bein geht, sollte es unbedingt lesen. Es lässt euren Körper leben! Sex ist hier besonders. Aber auch die Geschichte ist es. Es hat tausend Gefühle in mir aufleben lassen und ich habe es in kurzer Zeit bereits 3x gelesen. Mein absolutes Jahreshightlight! Weiterlesen…

Bücherschmöker Blog
Pretend von Penny L. Chapman ist eines der besten Bücher aus dem Bereich New Adult, das ich kenne. Tolle Figuren, emotional, spannend – ich konnte es gar nicht aus der Hand legen. Ein Muss für Fans des Genres.“ Weiterlesen…

Trallafittibooks
„Insgesamt gefiel mir die Geschichte unglaublich gut. Sie beinhaltete wahnsinnig viele verschiedene Aspekte und hob sich dadurch von anderen „typischen“ New Adult Romanen ab. Die beiden Protagonisten waren mir durch ihre Echtheit, ihre Authentizität sehr sympathisch. Für mich war Pretend ein richtiger Pageturner, ich wollte es nicht aus der Hand legen und es hallte mit seiner besonderen vielseitigen Thematik noch lange nach.“ Weiterlesen…